Berlin muss Menschlichkeit zeigen – Flüchtlinge aus Moria jetzt aufnehmen!

Schon seit Monaten sind die unmenschlichen Zustände in den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln bekannt – in dem Bewusstsein, dass sich etwas ändern muss, setzt sich der Berliner Innensenator Andreas Geisel bereits seit Dezember 2019, noch vor Beginn der Corona-Pandemie, beim Bundesinnenministerium für die Aufnahme von mehr Geflüchteten durch Berlin ein. Aber bisher blieb das für die Berliner Landesaufnahmeanordnung benötigte Einvernehmen des Bundesinnenministeriums aus. Dort wartet man auf eine europäische Lösung. Das stößt in Berlin auf Unverständnis.

Diese Woche hat es in Moria gebrannt. Das völlig überfüllte Flüchtlingslager auf der Insel Lesbos musste evakuiert werden. Zuvor hatte es aufgrund einer Corona-Virus-Infektion unter Quarantäne gestanden: rund 12.600 Flüchtlinge und Migranten in einem Camp, mit einer Kapazität von maximal 2800 Plätzen.

Die Brände im Flüchtlingslager Moria sind eine Tragödie, der mit Offenheit und Menschlichkeit zu begegnen ist. Für mich steht fest: Berlin kann mehr als 400 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufnehmen. Das kann nur ein Anfang sein. Jedes weitere Warten ist unmenschlich. Wir müssen jetzt handeln!

Unlängst protestierten Hilfsorganisationen in Berlin gegen die deutsche und europäische Flüchtlingspolitik. Sie stellten 13.000 Stühle vor dem Reichstagsgebäude auf, stellvertretend für die Menschen in Moria. Die Aussage aus Berlin ist klar: Wir haben Platz in unserer Mitte und sind bereit, zu helfen.

Als integrationspolitische Sprecherin steht für mich außer Frage: Gerade auch wir in Berlin müssen jetzt ganz dringend helfen! Wir in der deutschen Hauptstadt wollen Verantwortung übernehmen, wenn Menschen in der Welt Überlebenshilfe brauchen. Dieser humanitären Verantwortung müssen wir jetzt umgehend gerecht werden!

Innensenator Geisel hat meine volle Unterstützung in dem Bestreben, durch eine umgehende Bundesratsinitiative zu bewirken, dass Landesaufnahmeprogramme zukünftig nicht mehr der Zustimmung des Bundesinnenministeriums bedürfen. Das BMI soll nur noch „ins Benehmen gesetzt“ werden. Denn Menschen in Not muss schnell und unkompliziert Hilfe geleistet werden können.

Berlin muss Menschlichkeit zeigen – Flüchtlinge aus Moria jetzt aufnehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.