Für viele von uns ist es schwierig, mit der aktuellen Situation umzugehen. Wer dabei Hilfe braucht, der soll sie auch bekommen. Da aber in Zeiten von Covid-19 die mehrsprachige psychosoziale Beratung im direkten Kontakt nicht in der gewohnten Form statt finden kann, hat die IPSO GmbH ein Online-Beratungsangebot eingerichtet. Die psychosoziale Videoplattform soll dafür sorgen, dass niemand allein gelassen werden muss!

Der muttersprachliche psychosoziale Beratungsdienst bietet aktuell Beratungsangebote für alle Geflüchteten in den Unterkünften und sonstigen Wohnprojekten an. Über eine sichere professionelle Videoplattform (www.ipso-care.com) ist Mo – Fr von 09:00 bis 16:00 Online-Beratung verfügbar.

Beratungssprachen sind: Arabisch, Dari/Farsi, Kurmanci, Türkisch, Russisch, Somali, Tigrinya, Italienisch, Englisch, Deutsch, Französisch (Maninka, Pular, Sousou).

Um die Beratungs-Plattform nutzen zu können, brauchen Sie

  • einen Laptop, PC, Tablet oder ein Smartphone
  • einen aktuellen Browser (z.B. Chrome)
  • eine schnelle Internetverbindung
  • eine gültige E-Mail-Adresse
  • eine Webcam oder interne Kamera
  • Kopfhörer mit Mikrofon oder ein internes Mikro.

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um sich auf www.ipso-care.com für die Online-Beratung zu registrieren.

Wer Hilfe braucht, der soll sie bekommen!

Psychosoziale Online-Beratung für Geflüchtete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.