Gemeinsam mit meinem Treptow-Köpenicker Fraktionskollegen Lars Düsterhöft habe ich Altglienicke besucht. Bei unserem Rundgang durch den Stadtteil sind wir mit Anwohnerinnen und Anwohnern ins Gespräch gekommen und haben uns zur Lage vor Ort ausgetauscht. Ein Schwerpunkt lag dabei auf dem Thema Sicherheit. Die Menschen widerlegten deutlich die AfD-Behauptungen, wonach es im Stadtteil besonders gefährlich sei und man sich auf der Straße nicht mehr sicher fühlen könne. Von den Rechten behauptete negative Einflüsse der im Stadtteil lebenden Geflüchteten der Wahrheit entsprechen nicht der Wahrheit. Die Menschen leben gerne in Altglienicke. Nichtsdestotrotz gibt es soziale Probleme im Stadtrandkiez. Es ist wichtig, dass die SPD vor Ort Präsenz zeigt, ein Ohr für die Sorgen der Leute hat und im Land und in den Bezirken an deren Lösung arbeitet.

Wenn Sie mehr über meinen Besuch in Altglienicke erfahren wollen, dann schauen Sie gerne rein.

Kiezcheck in Altglienicke mit Lars Düsterhöft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.